Firmware Update am Raspberry Pi

Das ich ein großer Fan des Raspberry Pi’s bin, habe ich ja schon des öffteren geschrieben. Mir gefällt seine Größe, Leistung und natürlich der Preis. Leider hatte ich zu Beginn immer wieder das Problem, dass nach ein paar Tagen keine SSH Verbindung mehr zum Rasp ging. Da ich alle Rasps ohne direktes Display verwende, natürlich ein Problem 🙁 Es half nichts anderes als den Stromstecker zu ziehen, blöde Sache. Nach längerem Suchen im Netz fand ich den Ansatz, dass man die Firmware des Rasps updaten sollte. Ok, nur wie? Dazu hat der User Hexxeh ein Skript geschrieben, dass genau dieses Update macht. Dies ist mit wenigen Schritten erledigt. Da ich fast immer als root arbeite, kann man die Befehle direkt übernehmen oder ein sudo davor stellen.

Zu allererst mal das System updaten und upgraden (mache ich immer!!!)

root@pi: apt-get update && apt-get upgrade

Dann noch checken, ob die lokale Zeit überhaupt passt!

root@pi: ntpdate -u 0.at.pool.ntp.org # für Österreich ;-)

Dann ev noch die Root Ca und git-core für rpi-update installieren/updaten

root@pi: apt-get install ca-certificates git-core

Das Skript von Github holen und lokal installieren.

root@pi: wget http://goo.gl/1BOfJ -O /usr/local/bin/rpi-update
root@pi: chmod 755 /usr/local/bin/rpi-update
root@pi: rpi-update

Nun kann man das Script starten und die Firmware updaten. Zum aktivieren der neuen Firmware einfach den Rasp neu starten und die Daumen drücken.

Comments are closed.